French Nymph Jig - Bindeanleitung

Die French Nymph hat sich mittlerweile einen Stammplatz - oder besser gesagt eine ganze Reihe - in unseren Nymphendosen ergattert. Anfangs habe ich sie eher mit viel Skepsis gefischt und hatte nur wenig Vertrauen. Seit 2 Jahr ist sie aber für mich nicht mehr wegzudenken und ist immer für eine Überraschung gut. Besonders gerne fische ich sie am Anfang der Saison, wenn das Wasser tendenziell kälter und höher ist. Durch das schmale Profil und die großzügige Beschwerung sinkt sie schnell in die heiße Zone.
Auch auf Äschen im Winter ist sie der knaller. Später in der Saison fische ich sie dann noch kleiner und leichter. 

QZ4A3095

 

Im nachfolgenden könnt ihr die einzelnen Schritte mit Kurzbeschreibungen nachvollziehen, oder ihr schaut euch unsere Step-by-step Videoanleitung zu dieser Fliege an (siehe unten).

 

Schitt1: Perle aufziehen, Haken einspannen und eine Grundwicklung bis etwa zur Hälfte des Hakenschenkels legen. 5-6 Grannen aus einer Coq de Leon Feder ziehen und so einbinden, dass der Schwanz etwa der Länge des Hakenschenkels entspricht. 

QZ4A3081

 

Schritt 2: Holo Tinsel nach hinten raus binden, die Wicklungen darunter mit einem kleinen Tropfen Sekundenkleber (Zap-a-Gap Brush-On) benetzen und das Tinsel mit festen Wicklungen lückenlos in Richtung Hakenöhr führen. 

QZ4A3082

QZ4A3001

QZ4A3083

 

Schritt 3: Für den Beispunkt am Schwanzende etwa 1-2 mm Platz lassen. darüber den schwarzen Bindegarn (210 Denier) und den Silberdraht einbinden, den Bindefaden in Richtung Öhr führen und dabei der Fliege ein schönes Taper verleihen.

QZ4A3086

 

Schritt 4: Mit dem 210 Denier mit festen Wicklungen den Körper formen, darüber wird mit dem Silberdraht eine gleichmäßige Rippung gelegt. Alles direkt an der Perle mit dem Bindefaden abfangen.

QZ4A3088

 

Schritt 5: Für den Thorax ein Peacock- bis blau-schwarz-farbenes Dubbung verwenden. Ich benutze gerne SLF Prism in schwarz (hat blau-violette Flashsegmente). Bei dem Dubbing eher sparsam sein, man benutzt tendenziell zu viel. 

QZ4A3090QZ4A3093

 

Schritt 6: Die Fliege mit einem Kopfknoten abschließen - ich benutze auch gerne etwas Sekundenkleber auf meinem Faden beim Abschlussknoten. 

QZ4A3094 

 

 

Viel Spaß beim Nachbinden!

web-Paulo-64-cm-PT-jig

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.